Was geschah mit Femke Star | Kerstin Ruhkiek

Meine Lieben,
heute habe ich eine Rezension zu Kerstin Ruhkiecks´s "Was geschah mit Femke Star" in  für euch. Wie es mir gefallen hat, könnt ihr hier erfahren.

Informationen zu dem Buch:

Preis: 14,95 Euro
Format: Print, eBook
Seitenanzahl: 430 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Genre: Thriller
Reihe: Einzelband
Verlag: Drachenmond

Um was geht es in dem Buch?

Jeder hat ein schmutziges Geheimnis. Jeder. Auch du. Doch wie würdest du reagieren wenn dein Geheimnis meins wäre. Was würdest du denken? Wie würdest du handeln, wenn nur ich die Wahrheit kennen würde?
Femke und Anouk waren beste Freundinnen. Waren, denn ein Verrat hat die beide entzweit. Jeder ging einen anderen Weg. Was blieb ist eine Hassliebe. Doch als Femke eines Tages die Hilfe von Anouk benötigt ändert sich Anouks komplettes Leben. Immer wieder tauchen Erinnerungsfetzen auf, die Anouk quälen. Wie kam es zu dem schrecklichen Unfall, den Femkes und Anouks Leben vollends durcheinander brachte. Wie kann Anouk mit den immer wieder aufkehrenden Erinnerungsfetzen leben. Anouk entschließt sich dem Geheimnis auf den Grund zu gehen oder stößt nur auf Schweigen. Schließlich gerät Anouk ins Auge der Ermittlungen. Schnell wird sie zur Hauptverdächtige eines Verbrechens, dass sie nie begangen hat. Wird Anouk die Wahrheit entlarven können? 

Wie gefällt mir das Cover?

Das Cover ist der Wahnsinn! Also wirklich... es ist einfach atemberaubend. Ich liebe die Illustrationen/Fotografien und die Typographie. Ein wahrer Blickfang. Der Glitch Effekt ist einfach genial.

Was ist meine Meinung zu dem Buch?

Dieses Buch ist ein Meilenstein der deutschen Literatur. Absolut. Ich versuche nun relativ oberflächlich das Buch zu besprechen um nicht zu spoilern. Zunächst einmal muss ich sagen, dass dieses Genre absolut nicht mein Genre ist. Bis jetzt. Ich habe das Buch in zwei Tagen gelesen - regelrecht inhaliert. Die Autorin hat es geschafft eine einzigartige Welt zu erschaffen. Eine düstere, wahrhaftige Welt. In der ich mich sofort wiederfand. Ich konnte mich sehr mit Anouk identifizieren. Sie ist ein wundervoller Charakter. Femke empfand ich von Anfang an als spannend und geheimnisvoll. Diese Mischung hat mir sehr gut gefallen. Das Buch war absolut fesselnd und atemberaubend schön und traurig geschrieben. Das Buch hat mich derart begeistert, dass mir wirklich die Worte fehlen. Es ist auf eine charmante Art düster. Nervenzerreißende Spannung und Intrigen zeichnen dieses Buch aus. Ruhkieck hat hiermit wirklich Geschichte geschrieben. Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen, doch dieses ist besonders - wenn nicht sogar anders. In ihrem Schreibstil, der absolut grandios, stark und ab und an (je nach Part des Buches) brüchig ist, hat sie mich vollends überzeugt. Sie hat es geschafft die verschiedenen Parts des Buches in ihrer Art Geschehnisse wiederzugeben in ihrem Schreibstil zu verändern. Manchmal stärker, manchmal schwächer aber immer ehrlich. So etwas habe ich selten in einem Buch gelesen. Die letzten, winzigen Zweifel an dem Genre habe ich dadurch verloren.

Wer ist mein Lieblingscharakter?

Einen einzelnen Lieblingscharakter kann ich nicht finden. Das Zusammenspiel aller Charaktere versprüht einen einzigartigen Charme.

Gibt es einen Bookboyfriend?

Diesmal nicht.

Das Buch in drei Worten:

Intrigen, Spannung, Verbrechen

Mein Fazit:

Ein spannendes Buch für jeden Leser, der dem Genre verfallen ist oder etwas neues versuchen möchte.
Meine Wertung:



Zitat Eleanor und Park

" Eleanor hatte recht: Sie sah nie schön aus. Sie sah aus wie ein Kunstwerk, und Kunst musste nicht schön sein, Kunst sollte etwas in einem auslösen"

Zitat Das ist also mein Leben

" Daraus schließe ich, dass wir aus vielen Gründen so sind, wie wir sind. Und vielleicht werden wir uns über die meisten niemals klar werden. Aber selbst wenn wir keinen Einfluss darauf haben, woher wir gekommen sind, bleibt uns die Möglichkeit zu wählen, wohin wir gehen"