Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis | Sarah J. Maas

Meine Lieben,
heute habe ich eine Rezension zu dem zweiten Band „Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis“ von Sarah J. Maas für euch. Wie es mir gefallen hat, könnt ihr hier erfahren.

Informationen zu dem Buch:

Preis: 19,95 Euro
Format: Print, eBook, audio
Seitenanzahl: 720 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Genre: Jugendliteratur, Fantasy
Reihe: Band 2
Verlag: dtv

Um was geht es in dem Buch? (Achtung eventueller Spoiler)

Feyre hat Amarantha besiegt und überlebt. Zusammen mit Tamlin ist sie an den Frühlingshof zurückgekehrt. Alles könnte toll laufen, doch Tamlin verändert sich zunehmend. Darüber hinaus wird Feyre von Albträumen geplagt, da sie die schrecklichen Vorfälle nicht vergessen kann. Um Tamlin zu retten ist sie mit Rhys einen Handel eingegangen und muss demnach jeden Monat eine Woche lang zu seinem Hof der Nacht gehen und dort Zeit mit ihm verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Konstrukt aus Intrigen, Machtspielen und Leidenschaft gezogen. Wieso behandelt Tamlin sie so schlimm und wieso wird sie von Rhys so angezogen. Wem gehört ihr Herz?

Wie gefällt mir das Cover?

Bereits Band 1 hat mir außerordentlich gut gefallen. Band 2 schließt an Band 1 an und gefällt mir wirklich sehr. Wie zuvor besteht der Schutzumschlag aus einer durchsichtigen Folie.

Wie lautet der erste Satz?

“ Vielleicht war diese Dunkelheit, diese Zerbrochenheit, schon immer ein Teil von mir gewesen."

Was ist meine Meinung zu dem Buch?

Der zweite Band hat mich sofort in den Bann gezogen. Es bleibt eine wunderschöne und fantastische Geschichte. Der Schreibstil bleibt gleichbleibend wundervoll. Ich liebe ihn mit jeder Seite mehr. Maas hat eine tolle Art und Weise Geschehnisse zu beschreiben, man fühlt sich sofort als Teil der Geschichte. Mir fiel es zunehmend schwer das Buch aus der Hand zu legen. Ich übertreibe nicht, wenn ich behaupte, dass man von dem Buch und der Handlung nicht genug bekommen kann. Durch Feyres Albträume und Tamlins Art sie vor wichtigen Handlungen und Entscheidungen auszuschließen beginnt das Buch außergewöhnlich ruhig, was jedoch nachdem man Band 1 gelesen hat, absolut authentisch und logisch gewählt ist. Als Rhysand plötzlich auftaucht, wird das Buch sehr spannend. Im ersten Band mochte ich Rhys nicht so sehr, doch mit diesem Buch nimmt er zunehmend mein Herz.
Wer ist mein Lieblingscharakter?

Mit Abstand Rhysand.

Gibt es einen Bookboyfriend?

Rhys, er entwickelt sich zu einem absoluten Bookboyfriend.

Das Buch in drei Worten:

Herzzerreißend, wunderschön, Liebe

Mein Fazit:

Gänsehaut pur! Ein MUSS in jedem Bücherregal.


 
Meine Wertung:









Hiermit möchte ich mich herzlich beim Dtv Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Es war mir eine Freude es zu lesen.

Zitat Eleanor und Park

" Eleanor hatte recht: Sie sah nie schön aus. Sie sah aus wie ein Kunstwerk, und Kunst musste nicht schön sein, Kunst sollte etwas in einem auslösen"

Zitat Das ist also mein Leben

" Daraus schließe ich, dass wir aus vielen Gründen so sind, wie wir sind. Und vielleicht werden wir uns über die meisten niemals klar werden. Aber selbst wenn wir keinen Einfluss darauf haben, woher wir gekommen sind, bleibt uns die Möglichkeit zu wählen, wohin wir gehen"